Books & Authors #26 – Warum es die Schuld von Mona Kasten ist, dass ich endlich Nicole aka NikkiTheNugget kennengelernt habe

Hello book lovers!

Okay, seid bereit – ich werde jetzt sentimental, aber so richtig und wahrscheinlich muss ich auch mal heulen. Wenn es also gefühlvoll wird, dann sagt nicht, ich habe euch nicht gewarnt.

Am besten wird es wohl sein, wenn am Anfang anfange, denn mein wundervoll langer Titel (da habe ich zehn Minuten für gebraucht) gibt ja jetzt nicht so viel Auskunft. Wenn ihr aber keine Lust aufs Lesen habt, dann hier eine kurze Zusammenfassung: Ich habe endlich meine tumblr-Freundin Nicole persönlich kennengelernt (Spoiler: Sie ist kein alter Knacker) und es war die Schuld von der wundervollen Autorin Mona Kasten.

Aber, wie gesagt, von Vorne. Nicole habe ich vor vier/fünf Jahren über tumblr kennengelernt. Genau kann ich gar nicht mehr sagen wann es war. Zu meinem 18. Geburtstag haben wir schon telefoniert, also 2012. Ich weiß noch, dass ich ihr schon länger gefolgt bin, wir aber durch ihren Buchmesse/Rubinrot-Post angefangen haben zu reden und da die LBM immer im Frühjahr ist, muss es vor genau fünf Jahren gewesen sein.

Zuerst haben wir über Rubinrot gesprochen, dann auch über andere Bücher wie TMI und Hunger Games. Ich mag ja von Natur aus Menschen die einen ähnlichen Büchergeschmack haben wie ich, aber Nicole war schon immer etwas Besonderes. Auf tumblr lernt man viele Leute kennen, aber bis heute sind nur wenige an meiner Seite geblieben – und sie ist eine davon. Und deswegen kann ich mich mehr als glücklich schätzen. Sie hat mir damals mein Uni-Carepaket geschickt, hat mich während unserem Umzug mit inspirierenden Fragen auf Trapp und Laune gehalten, sie bringt mich immer zum Lachen und versteht mein Fangirl-Herz wie keiner sonst. Und wenn ich sie brauche, dann ist sie da und hört mir zu. Außerdem schreibt sie die coolsten Tweets.

Und sie ist mit einer meiner größten Fans. Sollte ich meine Bücher jemals veröffentlichen, dann wird ihr Name in Widmungen und allen Danksagungen auftauchen und bei Lesungen und Signierstunden werdet ihr sie neben mir chillen und Sekt trinken sehen. Und hier kommt jetzt Mona ins Spiel. Als sie ihr erstes Buch veröffentlicht hat, hat sie ein Video darüber gemacht, wie das Selbstveröffentlichen abläuft und dieses Video hat Nicole mir geschickt. Sie hat mir von Mona und ihren Videos erzählt und wie cool sie ist – und ich habe begonnen ihr zu folgen. Auch mir war sie von Anfang an sympathisch.

Nicole hat mir dann den ersten Schattentraum geschenkt, genauso wie den zweiten und jetzt zu Weihachten Begin Again. Ich bin hellauf von Monas Schreibstil begeistert und ich finde ihren ganzen Werdegang sehr inspirierend.

So ist es dann gekommen, dass ich mich wahnsinnig gefreut habe, als ich gesehen habe, dass Mona für eine Lesung nach Stuttgart kommt. Und ich glaube Nicole hat sich ganz genauso gefreut, obwohl sie gar nicht dabei war. Ich habe sie aber live mitgenommen und ihr alles geschrieben. Meinen Blog post dazu könnt ihr übrigens hier lesen.

17494976_403572980010457_141973798986448896_n

An dem Abend ist mir wieder klar geworden, wie sehr ich Lesungen liebe. Autoren aus ihren eigenen Büchern vorlesen zu hören – es gibt für mich nur wenige Dinge, die besser sind. Ich habe Nicole davon erzählt und meinte, dass ich jetzt am liebsten nach Leipzig zur Buchmesse fahren möchte. Und sie sagte: Dann komm mich besuchen.

Und dann habe ich mit meinen Eltern gesprochen, ob da irgendetwas anliegt und sie waren einverstanden, dass ich fahre – also bin ich gefahren. Und nach fünf Jahren war das jetzt auch wirklich nötig!

Ich habe mich wahnsinnig auf dieses Wochenende gefreut und habe schon eine Woche vorher angefangen zu packen. Am liebsten hätte ich die Zeit vorgedreht, damit ich endlich losfahren konnte. Im Nachhinein muss ich sagen, dass es viel zu schnell rumgegangen ist, aber daran merkt man einfach, dass ich wirklich viel Spaß hatte.

Wir hatten vorher schon ein bisschen geplant, wen wir auf der Buchmesse sehen wollen und Mona stand natürlich ganz oben auf der Liste. Davon haben wir auch abhängig gemacht, welchen Tag wir auf die Messe gehen. Natürlich waren uns auch noch andere Autoren wichtig – aber dadurch, dass Monas Bücher uns verbinden und der Grund waren, warum wir uns dann endlich getroffen haben, war das eben einfach etwas Besonderes.

02

Monas Signierstunde war auf 15 Uhr angesetzt und wir waren um 14 Uhr noch bei einer von Ursula Poznanski. Zum Glück hatten wir uns dort rechtzeitig angestellt und waren sehr schnell dran, denn als wir um circa 15:20 Uhr am Lübbe-Stand waren, hatte sich dort bereits eine Schlange gebildet. Und da haben wir dann eine Stunde gestanden bis wir dran waren – aber es war es hundertprozentig wert!

Ich war bei der Lesung in Stuttgart ja schon begeister, wie freundlich und fannah Mona ist, aber hier hat man das noch umso mehr gesehen. Sie hat sich für alle Zeit genommen, jeder der wollte, durfte ein Foto mit ihr machen und auch Umarmungen waren kein Tabu, oft gingen sie sogar von Mona aus. (Ich bin da ja ein bisschen gebrandmarkt, weil es auf der Comic Con immer hieß, dass man die Schauspieler bloß nicht umarmen darf!)

Ich war vor Nicole dran und Mona war wieder sehr nett und ich habe mich wirklich gefreut, sie in so kurzer Zeit gleich zweimal zu sehen. Diesmal ist auch das Bild besser geworden, dass wir zusammen gemacht haben! (Ich lerne das mit dem Lächeln langsam, wenn ich nervös bin – wobei die Dame die das Foto gemacht hat, gleich zwei geschossen hat und auf dem zweiten Lächle ich nicht und Mona hat die Augen zu…^^)

Dann war Nicole dran und ich habe mich so unglaublich für sie gefreut, weil ich ja weiß, was für ein großer Fan sie ist. Und Mona hat sie tatsächlich erkannt und umarmt. Ich konnte gar nicht aufhören zu grinsen, als ich die beiden zusammen gesehen habe, weil ich einfach so glücklich für Nicole war und es wahnsinnig toll finde, wie nah Mona ihren Lesern ist.

03

Der Tag war überhaupt so unglaublich. Ich habe vier wundervolle Autoren getroffen, die mich mit ihren Werken inspirieren und es war einfach schön den ganzen Tag zwischen Buchliebhabern zu verbringen. Und anschließend hat Nicole Nudelsalat und Chicken Nuggets für mich gemacht und damit kann man mich immer glücklich machen. Und Game of Thrones liefe im Fernsehen und wir haben dann noch eine kleine Privatlesung veranstaltet.

Nicht das Nicole eine Autor aus ihrem Schank gezaubert hat, aber ich habe ihr das neue Kapitel aus meinem Buch vorgelesen, an dem ich im Moment arbeite. Das ganz hat mich so glücklich gemacht und mich wieder ein bisschen mehr an mein Talent glauben lassen. Ich zweifel ja sehr gerne an mir selbst, aber ihre Reaktionen zu meinem Geschrieben zu hören und sehen, dass macht mir Mut. Aber ich sage euch, schafft euch niemals Freunde mit ultimativen Hundeblicken an, ihr werdet ihnen alle Spoiler erzählen, weil ihr diesem Blick nicht wiederstehen könnt!

Also ich werde euch auf jeden Fall noch mehr von der Buchmesse berichtet, aber euch das hier zu erzählen war mir gerade sehr wichtig. Ich kann immer noch nicht ganz glauben, dass das alles passiert ist.

Mona, solltest du das hier zufällig lesen (man darf ja noch träumen ;D), dann vielen, vielen Danke! Dafür dass du es geschafft hast, dass ich Nicole endlich persönlich getroffen habe und wieder bestätigt bekommen habe, was für eine tolle Freundin sie ist. Sie ist wunderbar und ich hoffe, dass unsere Freundschaft niemals endet – solch wundervolle Menschen wie sie braucht jeder in seinem Leben.

Nicole, danke für dieses Wochenende. Es hat so gut getan und so viel Spaß gemacht! Das müssen wir unbedingt bald wieder machen und ich weiß jetzt schon, dass es wieder genauso gut wird. (Und ich verspreche dir, bald neue Kapitel voller Liax & Dathy zu schreiben!)

Love always,

Anni

P.S. Ja, ich habe wirklich geheult. Ich stecke tief in einer After-Buchmesse-Depression.

17596144_608081212730721_2822806073486868480_n

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s