Book Review #22 – Library of Souls

Title: Library of Souls | Die Bibliothek der besonderen Kinder
Author | Autor: Ransom Riggs
Series | Reihe: Miss Peregrine’s Peculiar Children | Die besonderen Kinder
Info: 458 Pages – Scary Supernatural YA – Quirk Books | 544 Seiten – Übernatürlicher Horror für junge Erwachsene – Knaur
Read from October 25th 2016 to October 31st 2016. | Gelesen vom 25. Oktober 2016 bis zum 31. Oktober 2016.

17093110_10208742361065027_1067796796_o

Plot:
[Taken from the back of the book.]

Jacob discovers a powerful new ability, and soon he’s diving through history to rescue his peculiar companions from a heavily guarded fortress. Accompanying Jacob on his journey are Emma Bloom, a girl with fire at her fingertips, and Addison MacHenry, a dog with a nose sniffing out lost children.

Jacob entdeckt eine machtvolle neue Fähigkeit und bald taucht er durch die Geschichte um seine besonderen Freunde aus einem schwer bewaffneten Fort zu retten. Begleitet wird Jacob auf seiner Reise von Emma Bloom, einem Mädchen mit Feuer in ihren Fingerspitzen, und Addison MacHenry, ein Hund mit einer Nase zum Erschnüffeln von verschwundenen Kindern.

My Thoughts | Meine Gedanken:

The first book of this trilogy put me under its spell from the page one. The first sentence is one of my favorite quotes. Therefore my expectations for the following books have been very high. The second held it wonderfully and to be honest, I was a little scared to read the third, because on one hand I didn’t want it to end and also, because I was scared that it wouldn’t fit to the others – like it sadly happens often. Afterwards I ask myself how I could have doubted Ransom. He did a wonderful work and deserves a round of applause. The third book fits perfectly to the first two, without holes or stumbling blocks in the plot. A development of the characters is clear to see and always completely logical. I love how the story developed and which ways the characters took. It was surprising and exciting and once again I was fascinated by Ransoms imagination. To top it all there are the photography’s, that give you an even bigger feeling for the story. A better ending for this amazing trilogy I couldn’t have wished for.

Das erste Buch dieser Trilogie hat mich von Seite eins komplett in seinen Bann gezogen. Der erste Satz ist eines meiner liebsten Zitate. Daher waren meine Erwartungen an die Folgebände auch sehr hoch. Der zweite hat es wundervoll gehalten und den Dritten zu lesen hat mir ehrlich gesagt etwas Angst gemacht, weil ich zum einen nicht wollte, dass es endet und auch, weil ich Angst hatte, es könnte nicht zu den anderen passen – wie es leider oft der Fall ist. Im Nachhinein frage ich mich aber, wie ich jemals an Ransom habe zweifeln können. Er hat wundervolle Arbeit geleistet und verdient eine Runde Applaus. Der dritte Band fügt sich perfekt an die beiden ersten an, ohne Lücken und Stolpersteine im Plot. Eine Entwicklung der Charaktere ist klar zu erkennen und immer vollkommen sinnvoll. Ich liebe wie die Geschichte sich entwickelt hat und welche Wege die Charaktere einschlagen. Es war überraschend und aufregend und wieder einmal war ich von Ransoms Fantasie fasziniert. Um das ganze abzurunden kommen die Fotografien dazu, die einem ein noch tieferes Gefühl für die Geschichte gibt. Ein besseres Ende für diese tolle Trilogie hätte ich mir nicht wünschen können.

17093143_10208742359224981_1682420187_o

Minus-Points:
There was a part in the plot that got lost/wasn’t led to an end, which really disappointed me. | Es gab einen Teil im Plot der verloren gegangen ist/nicht zu Ende geführt wurde, was mich wirklich enttäuscht hat.
Plus-Points:
+The photography. | Die Fotografien.
+The design of the book in general. | Die Aufmachung des Buches im Allgemeinen.
+Development and togetherness of Plot and characters. | Entwicklung und Zusammengehörigkeit von Plot und Charakteren.

Favorite Quote | Lieblingszitat:
“My brothers taught me a hard lesson. No one can hurt you as badly as the people you love.”

[Übersetzt von mir.]
„Meine Brüder haben mir eine harte Lektion erteilt. Niemand kann dich so verletzten wie die Menschen die du liebst.“
Favorite Characters | Lieblingscharakter: The peculiar children and Miss P.

Note | Anmerkung: Previews books are “Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children” (#1) and “Hollow City” (#2). Following is the companion book “Tales of the Peculiar”. | Vorrangehende Bücher sind „Die Insel der besonderen Kinder“ (#1) und „Die Stadt der besonderen Kinder“ (#2).

Rating: 5 Stars – ★★★★★
Last Words | Letzte Worte: Ransom and his wife are so likeable, that I automatically count them to my favorite authors (even thought I haven’t yet read one of her books). They are both great people – and great authors! | Ransom und auch seine Frau sind mir so sympathisch, dass sie ganz automatisch zu meinen liebsten Autoren gehören (dabei habe ich noch gar keins von ihren Büchern gelesen). Die beiden sind wirklich tolle Menschen – und tolle Autoren!

17092989_10208742360945024_1495658629_o

Advertisements

2 thoughts on “Book Review #22 – Library of Souls

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s