Book Review #20 – A Monster Calls

Title: A Monster Calls | Sieben Minuten nach Mitternacht
Author | Autor: Patrick Ness (idea by Siobhan Dowd)
Info: 246 pages (includes an Essay by Patrick Ness) – Fantasy – Walker Books | 192 Seiten – Fantasy – Goldmann
Read from 24th September 2016 to 25th September 2016. | Gelesen vom 24. September 2016 bis zum 25. September 2016.

img_2472

Plot:

Every night, seven minutes after minute, a monster comes to Conner’s window. It’s not the monster from his nightmares, but it’s just as dangerous. It wants something from Conner, something Conner is more scared of than of anything else – it wants the truth.

Jede Nacht, Sieben Minuten nach Mitternacht, kommt ein Monster an Conners Fenster. Es ist nicht das Monster aus seinen Albträumen, aber es ist genauso gefährlich. Es will etwas von Conner, etwas wovor Conner mehr Angst hat, als vor allem anderen – es will die Wahrheit.

My Thoughts | Meine Gedanken:

This book had me in tears several times. The story is full of love and hope and just as much of loss. Conner goes through the worst someone can go through and you can feel how hurt and scared he is on every page. The monster is surprisingly sarcastic and has a dark humor, it gives the story a nice side effect. Patrick Ness tells this idea very strongly and with a lot intuition. The idea from the story was by Siobhan Dowd, who passed away before she could write her idea. Knowing this, the story becomes a complete different meaning and feels impressive that Patrick dared to finish it for her. I’m sure she would have been proud of him. With stories inside of the story the meaning and effects of loss are smartly explained and with a lot of heart. I love how it doesn’t stop, doesn’t hush of the anger a person can feel when he or she is about to lose an important person. How unfair it feels.

Dieses Buch hat mich mehrere Male zum Weinen gebracht. Die Geschichte ist voller Liebe und Hoffnung und genauso viel auch voller Verlust. Conner geht durch das schlimmste, durch das eine Person gehen kann und man kann auf jeder Seite spüren wie verletzt und ängstlich er ist. Das Most ist überraschenderweise sehr sarkastisch und hat einen dunklen Humor, was der Geschichte einen netten Nebeneffekt gibt. Patrick Ness erzählt diese Geschichte sehr stark und mit viel Fingerspitzengefühl. Die Idee zur Geschichte ist von Siobhan Down, die gestorben ist, ehe sie ihre Geschichte selbst niederschreiben konnte. Das wissend, bekommt diese Geschichte eine ganz andere Bedeutung und es fühlt sich beindruckend an, dass Patrick sich getraut hat, es für sie zu beenden. Ich bin mir sicher, die wäre stolz auf ihn gewesen. Mit Geschichten in der Geschichte werden die Bedeutung und die Effekte von Verlust geschickt erklärt und mit viel Herz. Ich liebe, dass es nicht aufhört, dass es nicht schweigt über die Wut die eine Person fühlt, wenn er oder sie eine wichtige Person verlieren wird. Wie ungerecht es sich anfühlt.

img_2475

Plus-Points:
+The stories inside the story. | Die Geschichten in der Geschichte.
+The Monster feels like a piece of art. | Das Monster fühlt sich wie ein Kunstwerk an.
+It doesn’t keep quite. | Es verschweigt nichts.
+The thick bond between mother and son it shows. | Das starke Band zwischen Mutter und Sohn, dass es zeigt.

Favorite Quote | Lieblingszitat:
“Stories are wild creatures,” the monster said. “When you let them loose, who knows what havoc they might wreak?”
[Übersetzt von mir.]
„Geschichten sind Wilde Kreaturen“, sagte das Monster. „Wenn du sie frei lässt, wer weiß, welches Chaos sie anrichten werden?“
Favorite Characters | Lieblingscharakter: The monster.

Rating: 5 Stars – ★★★★★

Advertisements

One thought on “Book Review #20 – A Monster Calls

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s