Book Review #8 – Britt-Marie was here

Title: Britt-Marie was here | Britt-Marie war hier
Author | Autor: Fredrik Backmann
Info: 336 pages – Contemporary Adult Fiction – Atria Books | 384 Seiten – Zeitgenössische Fiktion für Erwachsene – Fischer Krüger

14123588_10207189182436532_1096255808_o

Plot:

Britt-Marie is dainty, tidy and of course has no prejudices. After a marriage crisis she has not much more than natron, faxin and baking powder. Also some flowers. How she finds her way to Borg, a small village racked by the market crisis, she doesn’t know herself. Suddenly Britt-Marie is at a place full of football crazy people and moreover caretaker of a youth centre – an amusing adventure seems to be pre-programmed.

Britt-Marie ist penibel, aufgeräumt und hat natürlich niemals Vorurteile. Nach einer Ehekriese besitzt sie nicht mehr viel mehr als Natron, Faxin und Backpulver. Außerdem ein paar Blumen. Wie sie so in Borg landet, einem kleinen Dorf geplagt von der Wirtschaftskriese, dass weiß sie selbst nicht so genau. Plötzlich ist Britt-Marie an einem Ort voller Fußballverrückter und zudem auch noch Hausmeisterin eines Jugendzentrums – ein lustiges Abendteuer scheint vorprogrammiert.

14123576_10207189181876518_402271233_o

My Thoughts | Meine Gedanken:

This book made it hard for me. I’m not really sure where to start. First of all I have to say, that the book really wasn’t bad. It is funny but didn’t really was my humor and lightly written. You could read a lot between the lines, which made often clear what might happen next, but that wasn’t necessarily bad. My big problem was that I couldn’t become friends with Britt-Marie in the beginning and when you don’t like the protagonist then it’s hard to go through the rest of the book. But then she got more likable. The middle was strong. What I also didn’t like much was that it seemed to me, like some Characters got lost on the way. There are many differenty characters, that get dear to your heart very fast, but for the importance of some characters there wasn’t enough depth inside. Sadly I also didn’t like the ending at all. I don’t want to tell so much, because everyone has to get their own opinion of course, but for me Britt-Marie lost her strength that she build up in the beginning and there was a plot point that for me personally was totally unneeded and didn’t help the development of the characters in a way where a different couldn’t have brought them too. But completely it was a light book that was fast to read. Something for hot summer days.

Das Buch hat es mir schwer gemacht. Ich weiß gar nicht so richtig, wo ich anfangen soll. Zuerst einmal muss ich sagen, dass das Buch wirklich nicht schlecht ist. Es ist lustig, hat aber nicht ganz meinen Humor getroffen, und sehr leicht geschrieben. Man konnte viel zwischen den Zeilen lesen, was einem oft klar gemacht hat, was demnächst passieren könnte, war aber nicht unbedingt schlecht war. Mein großes Problem war, dass ich mich zu Anfang nicht mit Britt-Marie anfreunden konnte und wenn man den Protagonisten nicht mag, dann ist es schwer, durch den Rest des Buches zu gehen. Aber sie ist mir dann doch noch sympathisch geworden. Die Mitte war sehr stark. Was mich außerdem ein wenig gestört hat, war, dass es mir vorkam, als wären Charaktere hier und da auf dem Weg vergessen worden. Es sind viele verschiedene, die einem schnell ans Herz wachsen, aber teilweise wurden für die Wichtigkeit des Charakters nicht genug Tiefe hinein gebracht. Leider hat mir auch das Ende überhaupt nicht gefallen. Ich will nicht zu viel erzählen, weil sich natürlich jeder selbst eine Meinung machen soll, aber für mich hat Britt-Marie viel an der Stärke verloren, die sie zu Beginn aufgebaut hatte, zudem gab es einen Plotpunkt der für mich persönlich vollkommen unnötig war und nichts zur Entwicklung der Charaktere beigetragen hat, was nicht auch anders hätte zustande kommen können. Im Großen und Ganzen war es aber ein leichtes Buch, das schnell gelesen war und etwas für heiße Sommertage ist.

14112064_10207189181836517_1490746621_n

Minus-Points:
That some of the characters got lost on the way. | Das einige der Charktere auf dem Weg verloren gegangen sind.
The ending. | Das Ende.
Britt-Marie should have kept her strength. | Britt-Marie hätte ihre Stärke behalten sollen.
Plus-Points:
+The writing. | Die Schreibweise.
+That it made me laugh (sometimes). | Das es mich um lachen gebracht hat (manchmal).

Favorite Characters | Lieblingscharakter: Sami and the kids. | Sami und die Kinder.

Note | Anmerkung: First published by Partners in Stories, Stockholm in 2014 under the title “Britt-Marie var här”. | Zuerst publiziert 2014 bei Partners in Stories, Stockholm unter dem Titel „Britt-Marie var här“.

Rating: 3 Stars – ★★★

Advertisements

One thought on “Book Review #8 – Britt-Marie was here

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s